Der brave Funktionsbürger

Veröffentlicht auf von Schütgens, Angelika (Blaufedermond)

Vorsicht, der folgende Text könnte durchaus Ironie, Sarkasmus und Satire beinhalten.

 

Der brave Funktionsbürger ist

 

... überall vernetzt (Krankenkasse, Stromversorger, Telekommunikation, Bankverbindungen usw.), damit gläsern, leicht zu überwachen, einschätzbar, kontrollierbar und im Zweifelsfall schnell abzuschalten

 

... liest am besten ausschließlich Yellow Press und die auflagenstärkste, hübsch bebilderte Tagespresse, weil das so schön von den wirklichen Problemen ablenkt

 

... schaut das tägliche "Bildungsfernsehen" Scripted Reality oder Pseudo-Dokus der Sender RTL und Konsorten und glaubt, das wäre die wahre Welt

 

... steckt seinen Nachwuchs sobald irgendwie möglich in Tageskrippen, um sie der Fremdbetreuung zu überlassen, die ihnen die politischen und staatlichen Werte schon  frühzeitig eintrichtern werden. Wer früh auf den Schweigefuchs konditioniert wird, dem reicht später bei eventuellen Aufmüpfigkeiten ein Handzeichen, um schweigend zu verharren

 

... nimmt brav und aufzumucken alles politisch als unverzichtbar Deklariertes hin

 

... hüpft wie ein Tanzbär nach dem Lied der Sanktionsflöten und freut sich druckgeschwächt und angstbesetzt wie ein Schneekönig über ein Zuwendungsleckerchen

 

... lässt sich wunderbar durch Zwangsmaßnahmen lenken und in Schach halten

 

...und zu aller letzt glaubt der brave Funktionsbürger auf gar keinen Fall was Wallraffs Undercover Recherchen jetzt zu Tage förderten.

 


Der brave Funktionsbürger genießt seine subtile Versklavung, die Tatsache nicht mehr selbst denken zu müssen und schweigt.

 

Wie gut, dass ich weder brav bin, noch SO (schweigefuchsmäßig) funkioniere und dass ich Gehirnbesitzer, meine/n Denk-APParat auch gelegentlich benutze.

 

Veröffentlicht in gesellschaftskritisch

Kommentiere diesen Post