Ob Wort oder Tat

Veröffentlicht auf von Schütgens, Angelika (Blaufedermond)

Hinterm Rad, das alles Leben

vorwärts rollt zur Endlichkeit,

sehn wir die Spinne fleißig weben

am Inhalt unserer Zeit.

 

Was dort an ihren Fäden

von uns wird angebracht,

bleibt manchmal ewig kleben.

Setzen wir es mit Bedacht!

 

 

Veröffentlicht in Lyrik, VGW

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post