Fliegen ohne Flügel

Veröffentlicht auf von Schütgens, Angelika (Blaufedermond)

Fliegen ohne Flügel

.

Rainer Maria Rilke

aus Sehnsuchtsgedanken II

 

Die Sehnsucht lenkt der Flügel Gleiten,
sie weiß mit Vorbedacht zum Schluß
das liebe Vöglein so zu leiten,
daß es am Fenster rasten muß.

 

Dort muß es eine Weile bleiben,
ehs weiter fortsetzt seine Bahn;
auch pocht es manchmal an die Scheiben
mit seinem Schnabel leise an.

 

 

Veröffentlicht in lyrik

Kommentiere diesen Post