Vom Glück

Veröffentlicht auf von Schütgens, Angelika (Blaufedermond)

Vom Glück

"Ich bin immer bei dir", sagte das Glück, "und wenn du glaubst, ich bin nicht da, dann schau dich um. Ich bin der Marienkäfer, der in deiner Nähe auf dem Blatt krabbelt, der Ruf des Bussards am Himmel, der Sonnenstrahl, der durch die Wolken bricht. Ich bin das Glitzern eines Regentropfens und das Leuchten der Blume am Wegrand. Ich bin das sanfte Streicheln des Sommerwinds, das Knirschen des Schnees unter deinen Füßen und das Rascheln der Blätter im Herbst, das Aufbrechen der Knospen an den Bäumen, der Duft einer Blüte und das Vogelkonzert am Morgen. Ich bin beständig in deiner Nähe, nur du entscheidest wohin du schaust und manchmal klopfe ich auch an deine Tür, du musst nur aufmachen."

Vom GlückVom GlückVom Glück
Vom GlückVom GlückVom Glück
Vom GlückVom GlückVom Glück

Veröffentlicht in Kurztexte

Kommentiere diesen Post

Quer 07/29/2016 10:09

Oh ja, das Glück ist so vielfältig und lässt sich auch leicht erfahren, wenn man bereit und offen dafür ist.

Wunderbar, dein Text- und Bilderbogen!
Herzlichen Gruss,
Brigitte

Schütgens, Angelika (Blaufedermond) 07/29/2016 10:22

Danke schön!
Glück ist auch, wenn der Link auf dem Gedankennetz funktioniert, das hat er heute früh nämlich nicht.

Während viele Menschen ständig das große Glück suchen, verpassen sie oft das kleine, das so oft zu finden ist, bewusst aber nicht erlebt wird.

Ich wünsch dir einen schönen Tag mit vielen kleinen Glücksmomenten und winke vom Blaufedermond