Ich und du gleich wir

Veröffentlicht auf von Schütgens, Angelika (Blaufedermond)

Ginkgoblatt vor blauem Himmel

Ginkgoblatt vor blauem Himmel

Das Ginkgoblatt wird oft mit Goethe und seinem Gedicht Ginkgo biloba in Zusammenhang gebracht. Es ist HIER bei wiki nachzulesen. Aber nicht nur Goethes Gedicht passt auf die zwei Blätter, die im Ginkgo zu einem verschmolzen sind. Sind es zwei oder ist es eines? Es sind zwei, die ein wir bilden. Es gibt kaum ein schöneres Synonym für die Verbundenheit zweier Liebenden. Rainer Maria Rilke schreibt:

Ich hab das "Ich" verlernt und weiß nur: wir.
Mit der Geliebten wurde ich zu zwein;
und aus uns beiden in die Welt hinein
und über alles Wesen wuchs das Wir.
Und weil wir Alles sind, sind wir allein.

Rainer Maria Rilke (1875 - 1926)

Auch so kann man die Einheit der Zweisamkeit umschreiben.

 

 

Veröffentlicht in Lyrik

Kommentiere diesen Post