Monolog - Es ist ...

Veröffentlicht auf von Schütgens, Angelika (Blaufedermond)

Nichts ist aktuell leicht.
Wir teilen unsere Sorgen.
Wir teilen unsere Erfahrungen.
Wir weinen miteinander.
Wir lachen miteinander.
Für einen Moment ist alles gut wie es ist.
 
Ist es das?
 
Ist alles gut wie es ist?
Nichts ist gut wie es ist.
Ist alles schlecht wie es ist?
 
Ist es das?
 
Nichts ist schlecht wie es ist.
Es ist einfach alles wie es ist.
Es ist gut zu wissen, dass alles für etwas gut ist.
 
Ist es das?
 
Ist doch alles gut wie es ist?
Letztlich entscheidet jeder für sich selbst
was gut oder schlecht ist.
 
Tun wir das wirklich, uns bewusst entscheiden,
ganz präsent im Jetzt und uns selbst voll bewusst?
Oder lassen wir uns von mentalen Identifikationen fremdsteuern
und merken es gar nicht?
 
Mir fällt es schwer wertfrei, urteilsfrei, neutral zu sein,
aber es hilft mir daran zu glauben, dass alles einem höheren Zweck dient
und das für uns irgendwann alles besser und damit endlich gut ist.
 
 
 

Veröffentlicht in Kurztexte

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post