Sehr tragisch

Veröffentlicht auf von Schütgens, Angelika (Blaufedermond)

Goldfliegen Sportprogramm

Goldfliegen Sportprogramm

Sehr tragisch, da will der Mensch etwas für seine Fitness tun, müht sich ab, wahlweise quält er sich in unterschiedlichen Disziplinen, damit er anschließend entspannen kann und muss nun so etwas lesen, aber dazu etwas später ...

Kaum jemand traut sich heute noch zu sagen: ich bin ein Sportmufffel. Das Beste was passiert ist, man bekommt einen mitleidigen Blick zugeworfen. Es fragt sich demnach so mancher, wie viel Bewegung und welche überhaupt für ihn wohl sinnvoll sei?

Ist es Tennis, Fußball, Basketball, Radfahren, Joggen, Walken, Tanzen, Wandern oder eher die sanftere Art wie Spazierengehen, Joga oder Qi Gong?

Die passende Freizeit-Bewegung zu finden, kann heute zum Luxus Problem werden. Was letztlich für den Einzelnen das Richtige ist, muss wohl jeder für sich selbst herausfinden und hat man es dann gefunden, geht es noch um die Frage: Wie viel wovon?

Denn zu viel Training ist auch nicht gut. Ein Forscherteam der University of North Carolina hat mit einer Analyse herausgefunden: Wer für einen super Body an seine Grenzen geht, läuft Gefahr an anderer Stelle zu versagen. (zum Artikel HIER klicken)

Ales sehr tragisch, also aufgepasst und gut überlegt. Was ist wichtiger: Ein guter Body oder lieber Spaß beim Sex? Schon Winston Churchill soll einem Reporter auf die Frage, wie er sich sein hohes Alter erklärt, geantwortet haben: No Sports. Belegt ist das nicht, vielleicht haben es Sportmuffel erfunden. Dennoch sind die Alternativen zum Sportprogramm deutlich interessanter.

Ein guter Body war meiner Meinung nach schon immer überbewertet und der allgemeine Fitness-"wahn" auch. Also lieber mal entspannen und sich ganz natürlich bewegen, dann darf das wöchentliche Sportprogramm auch mal ausfallen, selbst wenn die Sportkollegen dann allein sporteln müssen. Mehr Spaß und mehr Entspannung macht sicher das alternative "Sport"-programm. Die Tierwelt macht es vor, selbst Fliegen fliegen auf natürliche Bewegung.

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post