Frisch gewagt ...

Veröffentlicht auf von Blaufedermond

  Gartnerische-Einzelhaft.jpg 

 

Eingezäunt - unbeweglich - sie haben keine Wahl Entscheidungen zu treffen.

 

 Wir schon.

 

 Manche Entscheidungen zu treffen ist schwierig.

 

 Schwierig heißt aber nicht unmöglich.

 

Was hindert uns daran Entscheidungen zu treffen,

die weitreichende Folgen haben könnten?

 

Angst?

Feigheit?

Bequemlichkeit?

 

Wer es aus Angst nicht wagt, weil das Neue ungewiss ist,

verpasst womöglich etwas besseres als er hat.

 

Warum also eigentlich nicht etwas wagen?

Denn ob Bequemlichkeit oder Risiko, das Leben gibt keine Garantien.

 

Ist gar kein Risiko eingehen nicht vielleicht das viel größere Risiko?

 

Nur wünschen und träumen mag die Tage füllen,

aber es ändert nichts und lenkt vom Tun ab.

 

Ohne Mut und Entschlossenheit wird sich nichts verändern.

Ohne alte Ufer zu verlassen werden keine neuen entdeckt werden.

  

Es gibt immer irgendwo Licht, wenn wir es nicht mehr sehen,

ist es vielleicht nur an einer anderen Stelle.

 

zu-neuen-Ufern.jpg

 

Frisch gewagt ist halb gewonnen heißt es ...

 

 

 

 

Veröffentlicht in Lang gedacht - kurz gesagt

Kommentiere diesen Post

Brigitte 04/21/2013 18:06

Ist sicher von allem etwas. Am besten gefällt mir: ohne alte Ufer zu verlassen werden keine neuen entdeckt werden. So ist es halt. Ein gewisses Risiko geht man mit jeder Änderung ein.

Und manchmal merkt man, dass es gar nicht verkehrt war.

Liebe Grüße, Brigitte

Blaufedermond 04/21/2013 21:56



Tja, und manchmal merkt man es war total daneben.


Das ist eben das Dilemma.


Nun ich werde sehen wohin es führt.


Liebe Grüße vom Blaufedermond