Gärtnerischer Wunschtraum

Veröffentlicht auf von Blaufedermond

Gärtnerischer Wunschtraum

 

Fuchsienelfe.jpg

 

  Ach, käme doch die Gartenfee 

und streute ihren Zauber aus,

wie sanfte Flocken Pulverschnee

übern Garten und übers Werkzeughaus.

   

Auf, dass das Werkzeug selber werke,

und gräbt, und zupft und fährt zum Mist,

derweil ich mich mit Süßem stärke,

hernach dann alles fertig ist.

  

Ich müsste nur noch froh lustwandeln

ein Beerchen zupfen oder zwei.

Darauf beschränkte sich mein Handeln

und auf die illustre Wandelei.

  

Mohnelfe.jpg

 

Doch bisher macht die Fee, die Gute,

um meinen Garten einen Bogen,

so dass ich mich nun selber spute

und hoff' sie kommt doch noch vorbeigeflogen.

 

 

© AS 2012

   

Entstanden nach dem Lesen des Hesse Gedichts "Der Gärtner träumt" auf kbvollmarblog 

 

 

Veröffentlicht in Lyrik

Kommentiere diesen Post

Frau Blau 07/10/2012 08:09

eine sehr herzige Verwandlung des Hessegedichtes mit hübschen Bildern
herzlich grüßt Frau Blau

Blaufedermond 07/10/2012 11:51



 


Das Hesse Gedicht hat mich inspiriert und da es die Fuchsienelfe als Märchenfigur bei mir schon gab, kam nun die Mohnelfe hinzu. Beide begleiten einen etwas wundersamen, schrulligen alten Elben
auf einer Wanderung aber davon vielleicht später einmal mehr.


Herzliche Grüße, Blaufedermond



Klausbernd 07/08/2012 15:42

Oh dear, hier gewittert es zwar nicht, aber es ist regnerisch, zum Glück jedoch warm dabei.
Auch dir ganz liiiiebe Grüße von Siri und Selma, die dich in ihr Buchfeenherz geschlossen haben, und von mir
Klausbernd

Blaufedermond 07/08/2012 18:46



Das ist aber lieb, dankeschööööön.


Liebe Sonntagabendgrüße, Blaufedermondfee



Klausbernd 07/08/2012 01:27

Ja fein, dass dir das Hesse-Gedicht auch gefallen hat und dass du so lieb geschrieben hast. Und weißt du was, die buchfeen Siri und Selma haben sich sofort in deinen Bildern erkannt, vor Freude
drehten sie einen Salto im Kaminzimmer. Ganz liiiebe Grüße soll ich von ihnen ausrichten. Die beiden Schnarchnasen liegen schon in ihren kuschelbettchen und träumen vom Blütenblätterkleid.
Liebe Grüße von kleinen Dorf am großen Meer
Klausbernd

Blaufedermond 07/08/2012 15:14



Ich mag humorvolle Gedichte die mit einem leichten Augenzwinkern versehen sind und über die man nicht endlos philosophieren "muss". Können kann man ja immer.


Danke für die Grüße von den schnarchnasigen Buchfeen. Ich freu mich wenn sie sich erkannt haben.


Liebe Grüße an euch alle ins kleine Dorf am großen Meer, wo das Wetter heute hoffentlich deutlich sommerlicher ist als bei uns. Es blitzgewittert und dauerregnet
inzwischen. Ich grummle mit dem Donner, da fällt es nicht so auf ...


Blaufedermondfee



Dina 07/06/2012 22:00

Oh wie schön, Siri und Selma - und ich auch - sind ganz begeistert, deine Feen haben viel Ähnlichkeit mit den Buchfeen. :-)
Einr sehr nette Geschichte, herzlichen Dank!

Liebe Grüße von uns,
Dina

Blaufedermond 07/07/2012 00:59



Ein gewissen Ähnlichkeit unter der Feen- und Elfenverwandtschaft ist eben nie zu leugnen.


Fein, dass du mich hier besuchst.


Die Verse entstanden animiert vom Hesse Gedicht, na sowas und erst jetzt fällt mir auf, dass mir das letzte Wort des Gedichts abhanden kam. Ist wohl fortgeflogen.


Liebe Grüße an euch und die Flatterlinge.