Schicksals Los

Veröffentlicht auf von Blaufedermond

 

Schicksals Los

 
Ziel gesehen, ins Aug' genommen
und mutig losgegangen,
ist besser als in Leid benommen
in Schicksalsqual gefangen.

Denn nur wer weiß wohin er will
kann frei den Weg sich wählen,
muss mit Fragen leis und still
sich nicht sehr lange quälen.

Das Schicksal hat die Lose
die Wahl trifft man allein,
man zieht es aus der Dose,
wählt so das eig'ne Sein.

Ist dann das SEIN nicht richtig,
so wählt man nochmal neu,
was zählt und wirklich wichtig
ist - das man sich selbst bleibt treu.

 


© AS 2010

Veröffentlicht in Lyrik

Kommentiere diesen Post