Overblog
Folge diesem Blog Administration + Create my blog

78 Posts mit lyrik

Ein Drahtseilakt

Ein Drahtseilakt

Drahseilakt Ein Hund auf einem Seil spaziert, dem Draht, der Strom uns transportiert. Das kann doch wohl nicht wirklich sein? Es legt uns sicher jemand rein. Manch Bild, das frisch uns wird serviert, nicht immer Wahrheit transportiert. Auch wenn es in...

Weiterlesen

Eine neue Anthologie

Eine neue Anthologie

Buchcover "Mein innerer Himmel" Ganz frisch, grade erst erscheinen, ist die neue Lyrik Anthologie "Mein innerer Himmel" von SternenBlick . Noch halte ich das Buch nicht in meinen Händen, aber ich warte drauf, dass es bald zu mir findet. Mein Beitrag zu...

Weiterlesen

Mohnmädchen

Mohnmädchen

Mohnkapsel umhüllt von einem roten Blütenblatt Mohnmädchen Zwischen all dem Sommergrün ist ein Mohnmädchen zu sehen, rote Schleier ums Gesicht doch genau dies sieht man nicht. Keine Augen sehn uns an, kein Mund der lächelt dann und wann, nur ein Hauch...

Weiterlesen

Knorriger Waldgeist

Knorriger Waldgeist

Knorriger Waldgeist Waldmagie Ein knorriger Waldgeist vom alten Geschlecht, steht allein und verwaist seit dem letzten Gefecht. Mit den Trollen und Schraten um den Sieg er rang. Auf wen will er warten und vor allem wie lang? Er schaut mich stumm an bis...

Weiterlesen

Erdbeersonntagsgefühl

Erdbeersonntagsgefühl

Erdbeeren Wenn ein Sonntag mit einem Erdbeergeschenk beginnt, seine verbleibende Zeit mit einen warmen Herzgefühl verrinnt, wenn mehr in diesen Erdbeeren liegt als eine Aufmerksamkeit, mehr als eine Geste, als eine kleine Herzlichkeit, dann trägt dieser...

Weiterlesen

Was Schlangen empört ...

Was Schlangen empört ...

Was Schlangen empört, ist, wenn man sie stört. Es läutete es läutete als sich die Schlange häutete vor Schreck schrak sie zusammen hat sich fast aufgehangen an ihrem alte Kleide aus blasser Schuppenseide sie trug jetzt einen Knoten für Schlangen ists...

Weiterlesen

Tag und Nacht

Tag und Nacht

„Du bist was ich nicht bin, hab acht“, sprach der Tag zur der Nacht. „Du bist dunkel und ich bin hell, du bist langsam, ich bin schnell, du bist leise, ich bin laut, du bist dunkel bis es graut. Wenn ich nicht bin, füllst du die Zeit und wenn du gehst...

Weiterlesen

Goldener Oktoberwind

Goldener Oktoberwind

Goldener Oktoberwind Weites Land und leere Felder, kühler Wind und bunte Wälder bieten Zeit und Raum dem Denken auf neue Wege uns zu lenken. Gefall'ne Blätter machen Platz für manchen neuen Glaubenssatz. Sie schaffen Freiheit für den Blick, nichts hält...

Weiterlesen

1 2 3 4 5 6 7 8 > >>