Top-Posts

  • Der beherzte Flötenspieler

    12 Januar 2012 ( #Märchen )

    Es war einmal ein junger lustiger Musiker, der seine Flöte meisterhaft spielte. Er reiste in der Welt umher, spielte in Dörfern und Städten und verdiente so sein Geld. Eines Abends kam er an einen Gasthof, weil er das nächste Dorf vor der hereinbrechenden...

  • Die windverliebte Wolke

    25 Januar 2012 ( #Seelen-Märchen )

    Früh am Morgen zog die kleine Wolke mit all ihren Verwandten über den Himmel. Sie freute sich über alles was sie zu sehen bekam. Wälder, Felder, Wiesen, kleine Dörfer, Städte. Ständig wechselten die Eindrücke. Manchmal ließ sie sich von hohen Berggipfeln...

  • Vom Wesen der Zeit

    07 April 2012 ( #Lyrik )

    Korn um Korn geht sie dahin und rieselt leis' davon sie schleicht, sie rennt, geht ohne Sinn - wohin? Wer weiß das schon. Und wie sie rennt und weiterzieht, so nimmt sie uns mit fort, kaum wissen wir wie uns geschieht sind wir am and'ren Ort. Die Spanne...

  • Die verlorene Schwerelosigkeit

    28 Mai 2012 ( #Kurztexte )

    Vor langer Zeit, als das Leben noch einfach und bunt war, angefüllt mit Lebendigkeit und Neugier war alles leicht. Fliegen - hoch hinaus, tanzen mit dem Wind, alles war möglich, grenzenlose Chancen. Jetzt ist alles anders. Der Windvogel, einst farbig,...

  • Timpetei auf Wanderschaft

    18 November 2012 ( #Kurztexte )

    Seit der alte Elbe sich vor langer, langer Zeit mit seinem Volk zerstritten hatte, lebte er einsam in einem kleinen Haus weitab von den menschlichen Siedlungen. Er liebte die Natur um sich herum und war zufrieden mit sich selbst und den Tieren, die mit...

  • Eine Weihnachtsgeschichte

    16 Dezember 2012 ( #für Kinder zwischen 3 und 10 Jahren )

    Mit roten Handschuhen ins Glück Dichte schwere Flocken fielen auf den blattlosen Busch und schufen ein weißes Dach, unter dem sich Milli, vor lauter Kälte zitternd, verkrochen hatte. Sie war sehr, sehr traurig, einsam und fror erbärmlich. Wie war sie...

  • Nur sieben Tage

    02 Februar 2014 ( #Lyrik )

    Sieben Tage, eine Woche, doch der Stunden gar so viel. Keine Frage, dunkles Loche, tut sich auf im Herzgefühl. Keine Zeile, und kein Wort nehmen die Gedankenmühl. Eine Weile, kurz nur fort und schon such ich nach Asyl. Sieben Tage und auch Nächte, Holz...

  • Der brave Funktionsbürger

    17 März 2015 ( #gesellschaftskritisch )

    Vorsicht, der folgende Text könnte durchaus Ironie, Sarkasmus und Satire beinhalten. Der brave Funktionsbürger ist ... überall vernetzt (Krankenkasse, Stromversorger, Telekommunikation, Bankverbindungen usw.), damit gläsern, leicht zu überwachen, einschätzbar,...

  • Die Kaka-Blaumos

    01 Februar 2011 ( #Seelen-Märchen )

    Das Märchen von den Kaka-Blaumos entstand in der Silvesternacht 2009, die eine Blaumondnacht war. Wenn der Vollmond zweimal im Monat stattfindet, dann wird der zweite volle Mond landläufig Blaumond genannt. Das geschieht ungefähr alle zweieinhalb Jahre...

  • Gruselmärchen

    24 Juni 2015 ( #Anthologie )

    In Kürze erscheint im Sperling-Verlag eine Anthologie zum Thema Gruselmärchen "Gruselmärchen" Märchen aus dem Sperling-Verlag ISBN: 978-3-942104-30-2 Mein Beitrag dazu: „Tintensud und Teufelskreis“ erzählt von Machtgier, Dummheit und Unersättlichkeit....

  • Eine neue Version im Märchenprojekt

    10 September 2015 ( #Märchen )

    Im Sprachprojekt Klangfarben eines Märchens (ein Märchen in unterschiedlichen Dialekten) gibt es eine neue Version "Bärenlohn" auf pfälzerisch Mein Originalmärchen "Bärenlohn für Eigennutz" übertragen ins Pfälzerische (einfach oben auf "Klangfarben eines...

  • Hinweis in eigener Sache

    15 September 2015 ( #News )

    Weil der mygall Bildershop wegen technischen Problemen seit Wochen nicht ereichbar ist, bin ich mit meinen Fotos und Bildern zu Artflakes umgezogen. Vorerst nur ganz mager, denn das Neueinrichten des Shops und das Umziehen der Bilder und Fotos wird etwas...

  • Aphorismus

    10 April 2016 ( #Lyrik )

    Ein Aphorismus ist ein: einzelner Gedanke, ein Urteil oder eine Lebensweisheit, welches aus nur einem Satz oder wenigen Sätzen selbständig bestehen kann, soweit Wikipedia ... Im Bockmeyer Verlag erscheint nun in Kürze ein kleiner Sammelband mit 160 Aphorismen...

  • Monolog - Es ist ...

    09 Februar 2018 ( #Kurztexte )

    Nichts ist aktuell leicht. Wir teilen unsere Sorgen. Wir teilen unsere Erfahrungen. Wir weinen miteinander. Wir lachen miteinander. Für einen Moment ist alles gut wie es ist. Ist es das? Ist alles gut wie es ist? Nichts ist gut wie es ist. Ist alles schlecht...

  • Ein Erfolgsmärchen :-)

    08 November 2015 ( #News )

    . Im Schreibwettbewerb 2015 von fun-for-writing e.V. schaffte es mein eingereichter Text "Die windverliebte Wolke" in der Kategorie Märchen auf den zweiten Platz. Noch im Dezember werden die ausgewählten Wettbewerbstexte in einem e-Book erscheinen.

  • Haiku # 09 - Umarmung

    11 August 2017 ( #Haiku, #Lyrik, #VGW )

    Er war gefangen in klettender Umarmung unheilvoll verstrickt Besucherzähler Für Homepage

  • Haiku #01 - Bunt wie das Leben

    01 November 2016 ( #Lyrik, #Haiku )

    . So viele Farben haben bunte Herbststräuße so wie das Leben

  • Klettende Umarmung

    26 September 2019 ( #Lyrik, #Haiku )

    Er war gefangen in klettender Umarmung unheilvoll verstrickt Besucherzähler Quellcode

  • Spiegel der Unendlichkeit

    06 September 2017 ( #Lyrik, #VGW )

    Nachts wenn der Mond in den Spiegel des Meeres schaut erblickt er das Funkeln der Unendlichkeit über sich Besucherzähler Für Homepage

  • Anagramm zum Tag der Umarmung

    28 Juni 2017 ( #Wortspielereien, #VGW )

    MEGA TRAUM - GRUND: TAG DER UMARMUNG MURRT ADAM GENUG? Besucherzähler Für Homepage

  • Ob Wort oder Tat

    18 November 2015 ( #Lyrik, #VGW )

    Hinterm Rad, das alles Leben vorwärts rollt zur Endlichkeit, sehn wir die Spinne fleißig weben am Inhalt unserer Zeit. Was dort an ihren Fäden von uns wird angebracht, bleibt manchmal ewig kleben. Setzen wir es mit Bedacht! Besucherzähler Für Homepag...

  • Die Pusteblume

    18 Mai 2014 ( #Lyrik, #VGW )

    Die Pusteblume Ein Windhauch - ganz zart entreißt ihr so hart ein Kind aus dem Herz - sie macht keinen Terz nimmts hin mit Geduld gibt keinem die Schuld steht aufrecht und stark zwischen and'ren im Park lässt los was sie muss ganz ohne Verdruss Manchmal...

  • Haiku #02 - Intuitives Wissen

    13 November 2016 ( #Haiku )

    . Instinktgesteuert ziehen Kraniche südwärts Sehnsucht treibt auch uns

  • Lebensbetrachtung

    03 Oktober 2016

    Das Leben rückwärts zu betrachten, hilft nicht den Weg vorwärts zu finden, aber es hilft so manche Sackgasse rechtzeitig zu erkennen.

  • Veränderung

    07 August 2017 ( #Aphorismus, #Kurztexte )

    Der erste Schritt zur Veränderung ist den Status zu hinterfragen, in dem du lebst. Solange du ihn akzeptierst wird sich nichts verändern. Du bist der erste Schritt deiner Veränderung.

<< < 1 2 3 4 5 6 7 8 9 > >>