Top-Posts

  • Vom Glück

    28 Juli 2016 ( #Kurztexte )

    "Ich bin immer bei dir", sagte das Glück, "und wenn du glaubst, ich bin nicht da, dann schau dich um. Ich bin der Marienkäfer, der in deiner Nähe auf dem Blatt krabbelt, der Ruf des Bussards am Himmel, der Sonnenstrahl, der durch die Wolken bricht. Ich...

  • Knorriger Waldgeist

    27 April 2019 ( #Lyrik )

    Knorriger Waldgeist Waldmagie Ein knorriger Waldgeist vom alten Geschlecht, steht allein und verwaist seit dem letzten Gefecht. Mit den Trollen und Schraten um den Sieg er rang. Auf wen will er warten und vor allem wie lang? Er schaut mich stumm an bis...

  • Neue Fantasy Anthologie

    25 November 2019 ( #Anthologie, #Fantasy )

    Das neue Jubiläumsbuch des Sperling-Verlags ist da. "Zwischen Licht und Dunkelheit - Fantasy-Geschichten. Das neue Lesefutter kommt zu den trüben Tagen grade recht. 40 Fantasy Geschichten haben es in die Anthologie geschafft und mein Beitrag dazu ist...

  • Mohnmädchen

    15 Juni 2019 ( #Lyrik, #Natur, #Vergänglichkeit, #VGW )

    Mohnkapsel umhüllt von einem roten Blütenblatt Mohnmädchen Zwischen all dem Sommergrün ist ein Mohnmädchen zu sehen, rote Schleier ums Gesicht doch genau dies sieht man nicht. Keine Augen sehn uns an, kein Mund der lächelt dann und wann, nur ein Hauch...

  • Eine neue Weihnachtsanthologie

    18 Oktober 2016 ( #Veroeffentlichungen )

    Noch 68 Tage bis Weihnachten. Wären nicht einige Weihnachtsdinge, die einen gewissen Vorlauf benötigen, würde ich wohl noch keinen Gedanken daran verschwenden. Das Weihnachts- (nach- oder vor-) denken begann schon im Frühjahr mit einer Wettbewerbsausschreibung...

  • Wir richten uns zugrunde

    08 Februar 2019 ( #Kolumne - Dinge die die Welt nicht braucht, #VGW, #gesellschaftskritisch )

    Lebensbuch - Lebenszeit Wir richten uns zugrunde und zwar mit System. Wir essen das Falsche, setzen uns unter Drogen, stehen permanent unter Leistungsdruck, verfallen dem Wahn der Selbstoptimierung, mit allem was dazu gehört: Sportliche Fitness, optische...

  • Sehr tragisch

    27 Januar 2019 ( #Kolumne - Dinge die die Welt nicht braucht, #VGW, #Sport )

    Goldfliegen Sportprogramm Sehr tragisch, da will der Mensch etwas für seine Fitness tun, müht sich ab, wahlweise quält er sich in unterschiedlichen Disziplinen, damit er anschließend entspannen kann und muss nun so etwas lesen, aber dazu etwas später...

  • Immer wieder loslassen

    18 Dezember 2019 ( #Jahreszeiten, #Shorty )

    Immer wieder loslassen, um neu zu umarmen Vorm Jahresend noch einmal sehen in Augen lesen das Verstehen sich einmal noch im Arme halten die Termine neu verwalten News und Pläne auszutauschen vertrauter Stimme stumm lauschen Körperwärme konservieren Nervenenden...

  • Von Winden getragen

    12 Januar 2017 ( #Lyrik, #VGW )

    weiße Feder Sanfter Zauber, federleicht, kommt auf des Windes Wogen und die Sehnsucht sogleich weicht, kommst du zu mir geflogen. Federn schickst du dir voraus, malst am Himmel Regenbogen, bringst das Glück hinein ins Haus - die Schwere ist verflogen....

  • Der Regenbogen

    10 Februar 2016 ( #Lyrik, #VGW )

    Lichtkuppel überm Dorf Der Regenbogen Heftig stürzen Wasserrmassen hoch vom Himmel auf die Straßen. Mit leuchtend zuckend heißer Spitze treffen auf den Boden Blitze. Ein Sonnenstrahl nutzt eine Lücke, reißt das Wolkenmeer in Stücke. So zaubert dann der...

  • Der Weg

    28 Oktober 2018 ( #Kurztexte, #VGW )

    Wir rollen durch unser Leben, wie Glasmurmeln auf leichten Schrägen. Wir stoßen auf ein Hindernis und werden abgelenkt. Zwangsläufig ändert sich der Weg, mal mehr, mal weniger. Vielleicht bleiben wir sogar irgendwo stecken, bis das Hindernis sich auflöst....

  • Erdbeersonntagsgefühl

    23 Juni 2018 ( #Lyrik )

    Erdbeeren Wenn ein Sonntag mit einem Erdbeergeschenk beginnt, seine verbleibende Zeit mit einen warmen Herzgefühl verrinnt, wenn mehr in diesen Erdbeeren liegt als eine Aufmerksamkeit, mehr als eine Geste, als eine kleine Herzlichkeit, dann trägt dieser...

  • Gleichgewicht

    20 April 2019 ( #Impulse )

    Gleichgewicht Gleichgewicht – wie ist es so damit? Es ist ein Unterschied ob ich gehetzt durch den Tag renne oder ob ich mich achtsam durch ihn hindurch bewege. Wenn ich achtsam bin, bewusst im Hier und Jetzt und aufmerksam den Moment wahrnehme fallen...

  • Eine neue Anthologie

    30 Juni 2019 ( #Veroeffentlichungen, #Lyrik, #Anthologie )

    Buchcover "Mein innerer Himmel" Ganz frisch, grade erst erscheinen, ist die neue Lyrik Anthologie "Mein innerer Himmel" von SternenBlick . Noch halte ich das Buch nicht in meinen Händen, aber ich warte drauf, dass es bald zu mir findet. Mein Beitrag zu...

  • Goldener Oktoberwind

    30 Oktober 2017 ( #Lyrik, #Jahreszeiten, #VGW )

    Goldener Oktoberwind Weites Land und leere Felder, kühler Wind und bunte Wälder bieten Zeit und Raum dem Denken auf neue Wege uns zu lenken. Gefall'ne Blätter machen Platz für manchen neuen Glaubenssatz. Sie schaffen Freiheit für den Blick, nichts hält...

  • Ein Drahtseilakt

    20 Februar 2020 ( #Lyrik )

    Drahseilakt Ein Hund auf einem Seil spaziert, dem Draht, der Strom uns transportiert. Das kann doch wohl nicht wirklich sein? Es legt uns sicher jemand rein. Manch Bild, das frisch uns wird serviert, nicht immer Wahrheit transportiert. Auch wenn es in...

  • Zeit und Geduld

    12 Februar 2017 ( #Shorty, #VGW )

    Sicher hat schon irgendwer ausgerechnet, wie lange wir im Laufe unseres Lebens auf etwas warten. Bestimmt gibt es unzählige Statistiken, die sich damit beschäftigt haben. Nach ein bisschen Recherchearbeit fand ich zwei Statistiken. Eine hat herausgefunden,...

  • Jenseits der Straße

    12 Februar 2015 ( #Seelen-Märchen, #VGW )

    Jenseits der Straße Es war einmal, nur einen daumenbreit hinter dem Spiegel der Realität, da wohnte eine Hasenfamilie.glücklich und zufrieden auf einer Wiese. Mama Hasina kümmerte sich um die kleinen Mümmler und ging ihren täglichen Beschäftigungen nach....

  • Der Glaube an Übersinnliches

    05 März 2015 ( #Veroeffentlichungen )

    l Die Ende vergangenen Jahres angekündigte Anthologie "Der Glaube an Übersinnliches" ist inzwischen lieferbar. Mein Beitrag zu dieser Anthologie heißt: "Ein letzter Besuch" Eine Begegnung über den Tod hinaus. 364 Seiten, Paperback, 13,95 € ISBN 978-3-95720-069-3...

  • Druckfrisch eingetroffen

    21 Juli 2015 ( #Veroeffentlichungen )

    Gruselmärchen Heute sind sie ganz druckfrisch bei mir eingetroffen, die "Gruselmärchen" Eine Märchenanthologie aus dem Sperling-Verlag ISBN: 978-3-942104-30-2 Mein Beitrag dazu: „Tintensud und Teufelskreis“ erzählt von Machtgier, Dummheit und Unersättlichkeit....

  • Eine Weihnachtsgeschichte

    24 Dezember 2015 ( #Weihnachtsgeschichtee )

    Elli Elch Elviras Fallschirmsprung Gelangweilt stand Elvira Elch ganz allein im Wald zwischen den hohen dunklen Tannen und knabberte etwas Rinde. "Ganz schön öde hier allein herumzustehen!", dachte sie so bei sich, während sie die Umgebung einmal genauer...

  • Wenn du bei mir bist ...

    09 April 2016 ( #Lyrik )

    zu zweit Wenn du bei mir ist bringst du mir das Licht indem ich mich sehen kann nur im Licht sehe ich in die dunkelsten Ecken Wenn du bei mir bist weicht alle Dunkelheit wird aus Winter Sommer wird Eis heiß wird nichts vermisst Wenn du bei mir bist erblüht...

  • Klaus und Hortensien

    16 September 2016 ( #Wortspielereien )

    Hortensien in einem Möwenübertopf Aufforderungswörter sind Wörter wie: hei, hej, hallo, pst ... Nun wer genau nachlesen möchte was Aufforderungswörter sind, findet HIER die korrekte Beschreibung. Meine Aufforderungswörter lauten aber anders, gaaaanz anders....

  • Ich und du gleich wir

    06 Oktober 2016 ( #Lyrik )

    Ginkgoblatt vor blauem Himmel Das Ginkgoblatt wird oft mit Goethe und seinem Gedicht Ginkgo biloba in Zusammenhang gebracht. Es ist HIER bei wiki nachzulesen. Aber nicht nur Goethes Gedicht passt auf die zwei Blätter, die im Ginkgo zu einem verschmolzen...

  • Glück

    15 Februar 2017 ( #Zitat )

    vierblättriges Kleeblatt Das Glück wohnt nicht im Besitze und nicht im Golde, das Glücksgefühl ist in der Seele zu Hause. Demokrit (470 - 380 v. Chr.) * * * Wenn du einen Menschen glücklich machen willst, dann füge nichts seinem Reichtum hinzu sondern...

1 2 3 4 5 6 7 8 9 > >>